Die AFN bietet seit 40 Jahren kompetente und seriöse Hilfe bundesweit bei folgenden Problemen:

Entzug der Fahrerlaubnis oder drohender Verlust durch Alkohol oder Drogen am Steuer, Maßnahmen zum Abbau von Punkten in Flensburg und natürlich die Vorbereitung auf die MPU.

Unsere verkehrspsychologischen Angebote sind zwei Zielen verpflichtet:

  • Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr für alle Verkehrsteilnehmer
  • Wiedergewinnung von Lebensqualität durch Mobilität für den einzelnen verkehrsauffälligen Kraftfahrer

Unsere Stärken sind die langjährige Erfahrung, verkehrspsychologisch hoch qualifizierte Berater und unsere Präsenz in vielen deutschen Städten. Die Zufriedenheit unserer Kunden bestätigt uns in unserer Arbeit. 

TÜV, DEKRA und Co.: Hauptuntersuchungen in 2021

Im vergangenen Jahr wurden rund 30 Mio. Hauptuntersuchungen (HU) durchgeführt - knapp 2 % mehr als 2020. Wie in den Vorjahren führte fast jede dritte HU zu Beanstandungen.

Die Anzahl der geprüften Personenkraftwagen (Pkw) - die am häufigsten vorgeführte Fahrzeugklasse - nahm mit gut 21 Mio. leicht zu; dabei wurden etwas mehr als 7 Mio. Pkw bemängelt. Die höchste Beanstandungsquote (fast 41 %) ergab sich bei Nutzfahrzeugen (Kraftomnibusse, Lastkraftwagen und sonstige Kraftfahrzeuge), die geringste  (knapp 12%) im Bereich der Krafträder.
Bei den Pkw wurden wie im Vorjahr die lichttechnischen Einrichtungen und andere Teile der elektronischen Anlage am häufigsten bemängelt (bei rund 5 Mio. HU). Es folgten die Bremsanlage sowie „Achsen, Räder, Reifen, Aufhängungen“.
Rund 37% aller HU wurden von den Technischen Überwachungsvereinen (TÜV) durchgeführt, gut ein Drittel vom Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein (DEKRA) und knapp 16% von der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ).

Quelle: Pressemitteilung Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)

Freie Mitarbeit für Psychologinnen und Psychologen

Für die Durchführung unserer individualpsychologisch orientierten Beratungs- und Rehabilitationsangebote suchen wir Psychologinnen und Psychologen (Diplom oder Master) bundesweit auf der Basis freier Mitarbeit (hier: nähere Informationen).

 

Verkehrspsychologische Ausbildung & Fortbildung

AFN bietet Psychologinnen und Psychologen (Diplom oder Master) die Möglichkeit, eine qualifizierte verkehrspsychologische Ausbildung mit individualpsychologischer Ausrichtung zu absolvieren.

Wir veranstalten regelmäßig Fortbildungen: zum Beispiel Fortbildungstage oder regionale Termine zum Fachaustausch.