Informationen für Autofahrer

Flensburg: Jahresbericht 2012 des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA)

Ende 2012 waren im Verkehrszentralregister (VZR) rund 9.045.000 Personen eingetragen - rund 18 % aller Fahrerlaubnisinhaber.

Das verbreitete Vorurteil „Fast alle haben doch Punkte in Flensburg“ trifft also nicht zu: knapp 86% aller Fahrerlaubnisinhaber haben keine. Wie in den Vorjahren stellen Männer die Mehrheit der Registrierten (7 Mio. oder 77,6 %), und Fahrer/innen bis einschließlich 44 Jahre dominieren. Über die Hälfte der registrierten Personen hat mindestens ein Geschwindigkeitsdelikt be­gangen; diese Delikte sind mit Abstand die häufigsten (57,3%), gefolgt von Alkohol am Steuer (17,6%) und Vorfahrtsdelikten (8,7%).

6,5 Mio. (zwei Drittel der Registrierten) sind mit 1 bis 7 Punkten belastet. Man erkennt: Die große Mehrheit der Autofahrer mit Punkten in Flensburg ist mit nur einem oder zwei Delikten aufgefallen und eingetragen worden; den meisten gelingt es, in den folgenden zwei Jahren unauffällig zu bleiben, so dass ihre Einträge und Punkte gelöscht werden. Relativ klein dagegen ist die Gruppe derjenigen, denen das nicht gelingt, und die auf den Fahrerlaubnisentzug zusteuern: ca. 49.000 Personen (das sind 0,5 % aller Fahrerlaubnisinhaber) haben 14 bis 17 Punkte. Zu fast 94% sind dies Männer.

Quelle: www.kba.de