Informationen für Autofahrer

Kampagne gegen die Handynutzung am Steuer gestartet

02.07.2018

Einen Anruf beantworten, eine E-Mail lesen oder eine SMS tippen – Ablenkung am Steuer ist lebensgefährlich.

Mit einer Sekunde Ablenkung bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h legt der Autofahrer 14 Meter „blind" zurück. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) haben deshalb eine neue Kampagne gestartet, die auf Autobahnplakaten mit dem Slogan „Tipp, tipp, tot" vor der Gefahr der Handynutzung am Steuer warnen. Die Plakate werden ab diesem Sommer auf über 700 Plakatflächen entlang deutscher Autobahnen und Rastplätze zu sehen sein. Die Plakatierung ist Teil der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas" und wird von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) finanziell unterstützt. Weitere Informationen, darunter ein aktueller Spot #FingervomHandy, bietet die Kampagnen-Website.