Informationen für Autofahrer

Verkehrsunfälle 2018: Zahlen nehmen leicht zu

02.07.2018

In den ersten vier Monaten 2018 erfasste die Polizei insgesamt rund 832.100 Straßenverkehrsunfälle, das entspricht einer Zunahme um 1,6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Davon waren rund 83.200 Unfälle mit Personenschaden (+ 0,5 %) und 748.900 Unfälle mit ausschließlich Sachschaden (+ 1,7 %).
875 Menschen verloren bei den Unfällen ihr Leben (+0,7 % mehr als in den ersten vier Monaten des Jahres 2017), und rund 108.200 wurden dabei verletzt (+0,3 %). – Damit ist es auch in diesem Jahr fraglich, obs die angestrebte Verbesserung der Unfallbilanz erreicht werden kann. (destatis)