Informationen für Fachleute

22.02.2017

"Leitlinien verkehrspsychologischer Interventionen" im Kirschbaum-Verlag

Das von Paul Brieler, Birgit Kollbach, Udo Kranich und Konrad Reschke herausgegebene und Ende 2016 erschienene Buch stellt die Beratung, Förderung und Wiederherstellung der Fahreignung sowie ihre Grundlagen, Methoden und Anwendungsgebiete umfassend dar.

Information


Treffer 61 bis 61 von 61
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-61 Nächste > Letzte >>

Aktuelle Termine

5. bis 7. März 2019:

3. Kongress der FG Verkehrspsychologie vom 5. bis 7.3.2019, Universität des Saarlandes, Saarbrücken. Information

30. März 2019:

AFN-Fortbildungstag in Berlin mit den Themenschwerpunkten "Toxikologie/Alkohol- u. Drogenanalytik" und "Ablenkung im Straßenverkehr". Information

17. und 18. Mai 2019:

Kongress des Bundesverbandes Niedergelassener Verkehrspsychologen (BNV) im Schlosshotel Wilhelmshöhe, Kassel. Information

Ende Juni und September 2019:

Veranstaltungen der Deutschen Psychologen Akademie (DPA) mit verkehrspsychologischen Themen (Juni: Punktetäter; September: Fahreignungsseminars).  Deutschen Psychologen Akademie DPA

11. und 12. Oktober 2019:

15. Gemeinsames Symposium der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie e. V. (DGVP) und der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin e. V. (DGVM) in Bonn, Thema: „Chatten und Rasen – Schleichen und Schlafen: Risikoverhalten über die Lebensspanne“. Information

Download

DGVP- und DGVM-Symposium

Programmheft zum Gemeinsamen Symposium von DGVP und DGVM im September 2018 in Saarbrücken

PDF-Download


Beurteilungskriterien und Cannabismedikation

Überarbeitete Handlungsempfehlung der Ständigen Arbeitsgruppe Beurteilungskritierien (StAB) in der DGVP/DGVM zum Thema Cannabismedikation (Stand August 2018)

PDF-Download


DEKRA-Verkehrssicherheitsreport 2018

Der aktuelle Report hat den Schwerpunkt „Güterverkehr“.

PDF-Download


Unfallforschung der Versicherer: Jahresbericht 2017

Der Jahresbericht 2017 des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft ist unter der Überschrift „Mehr Sicherheit im Straßenverkehr“ erschienen. U.a. stellt er Studien zu den Themen „Müdigkeit und hochautomatisiertes Fahren“, „Ablenkung durch’Texting’“ und „Schwere Unfälle mit schweren Lkw“ vor.

Downloadmöglichkeit


Aufsatz von Müller/Rebler zum Begriff und zur Bedeutung der Eignung

Mit der "Eignung als persönliche Voraussetzung in Spezialmaterien des Sicherheitsrechts" befassen sich D. Müller und A. Rebler in einem Zeitschriftenaufsatz. Stichworte: Eignung und Straßenverkehr, Rechtscharakter, Untersuchung/Begutachtung der Eignung speziell in der MPU, Eignung im Waffenrecht, Beispiel Alkoholproblematik, Beispielhafte Gerichtsurteile.
(Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht Extra, 7-2017, 36. Jg, 1. April 2017)

Download


Projektbericht zu Qualität von Maßnahmen im Vorfeld der MPU

„Qualität in Fahreignungsberatung und fahreignungsfördernden Maßnahmen“, Schlussbericht Forschungsprojekt der Bundesanstalt für Straßenwesen, Heft M 262, 2016, 26 S. K

Download